Warum dauert es so lange ein Buch zu schreiben?

Mein Buch ist fast fertig. Warum fast? Warum dauert das so lange?

Das liegt daran, dass ich das Buch mehrfach überarbeite. Denn erst schreibe ich das „Skelett“ und dann kommt der Rest. Wenn dann die Geschichte erzählt ist, fallen mir immer noch mehr Sachen ein, die hineingehören.

Wenn ich also morgens aufstehe, habe ich die tollsten Ideen, wie der Böse noch böser, die Szene noch spannender werden kann. Überhaupt gibt es noch so viel auszufeilen. Das Buch soll wie immer möglichst spannend und kurzweilig sein.

Sisqi drängelt, sie will raus und mein Buch interessiert sie herzlich wenig. Sie sieht mich an mit dem berühmten Dackelblick, der da besagt: Nun ist aber Schluss mit dem blöden Getippe, ich will raus und du brauchst eine Pause.

Wir sind zurück: Es ist heute wieder spät geworden und der Hunger ist riesig. Mmmh, welchen Lieferservice nehmen wir denn?